Der Landeselternrat der Freien Waldorfschulen in Berlin-Brandenburg

Die Eltern der Freien Waldorfschulen in Berlin und Brandenburg haben sich zum Landeselternrat (LER) der Freien Waldorfschulen in Berlin-Brandenburg zusammengeschlossen. Er wird insbesondere in allen Angelegenheiten tätig, die in ihren Auswirkungen über die einzelne Schule hinausgehen und für die Gesamtheit der Eltern im Interesse der Kinder an den Freien Waldorfschulen von Bedeutung sind.

Die Mitglieder der Elternvertretungen einer jeden Schule benennen zwei Persönlichkeiten aus ihrer Mitte und entsenden diese in den LER. Die Entsandten verpflichten sich, für ein Jahr regelmäßig an den Sitzungen des LER teilzunehmen und sorgen für eine kontinuierliche Teilnahme ihrer Schule an der gemeinsamen Arbeit. Sie nehmen gegenüber ihren Elternvertretungen die Aufgaben verantwortlich wahr und sind Vermittler zwischen dem LER und der Elternschaft ihrer Schule. Die Delegierten einer Schule sollten nicht gleichzeitig wechseln. Jede Schule ist unabhängig von der Anzahl ihrer Delegierten mit einer Stimme vertreten. Der LER beschließt mit einfacher Mehrheit der anwesenden Schulen und strebt einen Konsens an.

Der LER trifft sich regelmäßig im Abstand von etwa zwei Monaten in den verschiedenen Freien Waldorfschulen.

Die Mitglieder des LER entsenden jeweils ein bis zwei Delegierte in die Bundeselternkonferenz (BuElKo). Darüber hinaus werden Delegationen mit Gaststatus in die Regionalkonferenz der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der Freien Waldorfschulen in Berlin-Brandenburg, in den Landeselternausschuss (LEA) des Landes Berlin und in den Landeselternrat der staatlichen Schulen des Landes Brandenburg entsandt.

Der Landeselternrat möchte die Zusammenarbeit der Elternschaft mit den Organen der LAG der Freien Waldorfschulen in Berlin-Brandenburg und dem Elternrat beim Bund der Freien Waldorfschulen fördern.

Beratung im Konfliktfall

Der Landeselternrat der Freien Waldorfschulen in Berlin-Brandenburg hat eine informative und hilfreiche Broschüre erstellt, die Eltern im Konfliktfall an ihrer Schule als Leitfaden dienen kann. Dazu ist noch ein übersichtliches Merkblatt zum allgemeinen Umgang mit Konflikten erarbeitet worden.

 

Broschüre für Konflikte an Schulen